Controller und Servoregler

Compax3-Serie

image-1275
  • Leistungsbereich von 1 bis 109kW
  • 1 Encoder Aus- und Eingang
  • diverse Feldbusse
  • Umfangreiche Sicherheitstechnik

Download PDF
CAD-Daten auf Anfrage

PSD1-Serie

image-1276
  • kompaktes Gehäuse
  • Hiperface DSL-Schnittstelle
  • EtherCAT/ProfiNet
  • Stand-Alone/Multiachssystem

Download PDF
CAD Daten auf Anfrage

SLVD-Serie

image-1277
  • versch. Regelungsarten
  • RS422/485, CANopen
  • interne SPS-Programmierung
  • optionale STO-Funktionalität

Download PDF
CAD-Daten auf Anfrage

TPDM-Serie

image-1278
  • kompakte Baugröße
  • Ein-, Zwei- oder Dreiachsversion
  • Hiperface DSL-Schnittstelle
  • CANopen, EtherCAT

Download PDF
CAD-Daten auf Anfrage

Aufbau eines Antriebssystems mit Servoreglern

Antriebslösungen bestehen in der Regel aus verschiedenen Komponenten, die parallel eigenständig funktionieren oder aufeinander aufbauen. So bildet eine SPS meist das Grundelement einer Anwendung, welches die Steuerungseingaben z.B. von einem HMI (Human Machine Interface) aufnimmt und die Antriebe entsprechend ansteuert. Da gerade bei automatisierten Maschinen der Schutz des Menschen an erster Stelle steht, sind spezielle Sicherheitskomponenten den Antrieben vorgeschalten. Die Servoregler übernehmen dann die Steuerbefehle der SPS oder Sicherheitseinrichtung und steuern dann entsprechend die Servomotoren. Die Servoverstärker können auch mit verschiedenen Feldbussystemen ausgestattet werden, um die Kommunikation innerhalb des Antriebssystems je nach Anwendung so effizient wie möglich zu gestalten. Die häufigsten Feldbusse wie CANopen, ProfiBus, ModBus oder DiviceNet unterscheiden sich in Übertragungsprinzip, Übertragungsraten und werden aufgrund Ihrer Eigenschaften in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. In einigen Bereichen überschneiden sich die Eigenschaften der Feldbusse jedoch so, dass es nicht entscheidend ist, welcher Feldbus zur Anwendung kommt. Ebenso wichtig für die Auswahl des Servoverstärkers, ist die Art des Signalgebers zur Positionserfassung des Motors. In diesem Bereich gibt es ebenfalls verschiedene Möglichkeiten und man kann sagen, dass je höher die Genauigkeit, desto höher der Preis.

Wissenswertes

Servoregler, was ist das? Als Servoregler oder Servoverstärker werden in der Regel die Stellglieder bezeichnet, die ein schwaches Steuersignal in ein leistungsstarkes Stellsignal für den Servomotor umwandeln. Der Servoregler bildet quasi das Bindeglied zwischen Steuerung und Servomotor wobei manche Servoverstärker in der Lage sind auch Steuerungsaufgaben selbstständig zu übernehmen. Im Vergleich zu klassischen Frequenzumrichtern sind Servoregler in der Lage, komplexere Fahrprofile zu fahren oder auch mehrere Motoren gleichzeitig zu betreiben.

Übersicht Elektrische Achsen

Übersicht Motion Control