Für jeden Anwendungsfall
die richtige Spindelachse

Egal welche Aufgabe Sie zu lösen haben - wir haben die richtige Spindelachse für jeden Anwendungsfall im Programm.

Spindelachsen mit Kolbenstange

Spindelachse mit Kolbenstange

Spindelachsen mit Schlitten

Spindelachse mit Schlitten

Präzisions-Spindelachsen

Präzisions-Spindelantrieb

Spindelachsen
mit Kolbenstange

Der Elektrozylinder ETH
High Force Electro Thrust Cylinder

ETH-Serie

image-2559
  • Flansche nach ISO 15552
  • Max. Vorschubkraft 114.000 N
  • bis 1,7m/s
  • Hublängen bis 2000mm

Download PDF
CAD-Daten auf Anfrage

e-Configurator™

Der Elektrozylinder ETH schließt die Lücke zwischen pneumatischen und hydraulischen Antrieben und kann diese bei vielen Applikationen ersetzen, bei gleichzeitig erhöhter Produktionssicherheit. Berechnet man die Kosten der Medien Luft & Öl, dann erkennt man, dass eine Elektromechanik, wie der Elektrozylinder ETH, in den meisten Fällen ökomonischer ist. Zusammen mit dem reichhaltigen Zubehör ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten in den verschiedensten Bereichen.

Anwendungen

  • Material-Handling und Zuführungssysteme
    • in der Holz- und Kunstoffverarbeitenden Industrie
    • als Vertikalachse zum Beschicken von Werkzeugmaschinen
    • in der Textilindustrie zum Spannen / Greifen von textilen Geweben
    • in der Automobilindustrie zum Transportieren und Zuführen von Bauteilen
  • Prüfstände und Laboranwendungen
  • Ventil- und Klappenbetätigung
  • Einpressen
  • Verpackungsmaschinen
  • Prozessautomation für die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie

Sonderausführung gewünscht?

Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen weiter. Hier einige Beispiele:

  • Öl-Tauchschmierung
  • Kundenspezifische Montageoptionen und Kolbenstangenenden
  • Anbau von bauseits beigestellten Motoren
  • Vorbereitung des Zylinders für den Einsatz bei aggressiven Umgebungsbedingungen
  • Verlängerte Kolbenstange
  • Polierte Kolbenstange
  • Hartverchromte Kolbenstange

Funktionsmerkale elektromechanischer Linearaktuator ETH mit Kolbenstange

  • Konkurrenzlose Leistungsdichte - hohe Kräfte bei kleiner Baugröße
  • Initiatoren / Initiatorleitungen im Profil versenkbar
  • Duch Zubehörteile mit integrierten Kraftsensoren können Kräfte exakt dosiert und sogar geregelt werden
  • Optimiert für sicheres Handling und einfaches Reinigen
  • Hohe Lebensdauer
  • Reduzierte Wartungskosten durch eine patentierte, integrierte Nachschmierbohrung im Zylinderflansch
  • Einfache Austauschbarkeit da konform zur Pneumatik ISO-Flanschnorm (DIN ISO 15552:2005-12)
  • Integrierte Verdrehsicherung
  • Reduzierte Geräuschemission
  • Alles aus einer Hand - Wir bieten den kompletten Antriebsstrang: Antriebsregler, Motoren und Getriebe passend zum Elektrozylinder

OSP-E..STR Tapezgewindespindelantrieb
mit interner Gleitführung und Kolbenstange

OSP-E...STR

image-2558
  • mit Trapezgewindespindel
  • interne Gleitführung
  • selbsthemmend
  • Hublängen bis 500mm

Download PDF
CAD-Daten

Vorteile

  • genaue Weg- u. Positionskontrolle
  • hohe Antriebskraft
  • selbsthemmend
  • gute Laufeigentschaften
  • einfache Montage
  • geringe Wartung
  • ideal einsetzbar bei Niveauregelungen und Anwendungen, bei denen genaues Anfahren von Zwischenpositionen erforderlich ist

Charakteristik OSP-E..STR

  • Kolbenstangengewinde nach ISO 6431
  • Komplete Motor- und Steuerungspakete
  • umfangreiches Program mit Befestigungen und Zubehör
  • Sonderausführungen auf Anfrage

Funktionsmerkmale elektromechanischer Linearaktuator OSB-E..STR mit Kolbenstange

  • Steigung: 3 - 5 mm
  • Max. Geschwindigkeit: 0,075 - 0,125 m/s 
  • Linearer Weg pro Umdrehung der Antriebswelle: 3 - 5 mm
  • Max. Drehzahl d. Antriebswelle:  1500 min-1
  • Max. effektive Aktionskraft FA bezogen auf das Antriebsdrehmoment: 800 - 3300 N bez. auf 1,35 - 9,25 Nm
  • Leerlaufmoment 0,3 - 0,5 Nm
  • Max. zulässiges Moment an der Antriebswelle: 1,7 - 12 Nm
  • Selbsthemmung: 800 - 3300 N
  • Wiederholgenauigkeit: ±0,05 mm 
  • Max. Standard Hublänge: 500 mm

OSP-E..SBR Kugelgewindespindelantrieb
mit interner Gleitführung und Kolbenstange

OSP-E...SBR

image-2557
  • mit Kugelgewindespindel
  • interne Gleitführung
  • bis 1200N Aktionskraft
  • Hublängen bis 500mm

Download PDF
CAD Daten

Vorteile

  • hohe Kraftübertragung
  • hervorragende Gleit- u. Laufeigentschaften
  • dynamische, präzise Positionierung
  • sehr exakte Wiederholgenauigkeiten
  • Einfache Montage
  • geringe Wartung
  • ideal für Anwendungen, bei denen genaues Anfahren von Zwischenpositionen erforderlich ist und Niveauregelungen

Charakteristik OSB-E..SBR

  • aufahrende Kolbenstange
  • Kugelspindel
  • verdrehgesicherte Kolbenstange
  • Dauerbetrieb
  • umfangreiches Zubehör

Funktionsmerkale elektromechanischer Linearaktuator OSB-E..SBR mit Kugelspindelantrieb und Kolbenstange

  • Steigung: 5 - 25 mm
  • Max. Geschwindigkeit: 0,24 - 1,25 m/s 
  • Linearer Weg pro Umdrehung der Antriebswelle: 5 - 25 mm
  • Max. Drehzahl d. Antriebswelle:  3000 min-1
  • Max. effektive Aktionskraft FA bezogen auf das Antriebsdrehmoment: 260 - 1200 N bez. auf 0,45 - 6 Nm
  • Leerlaufmoment 0,2 - 0,5 Nm
  • Max. zulässiges Moment an der Antriebswelle: 0,6 - 20 Nm
  • Max. zulässige Beschleunigung: 5 m/s2
  • Wiederholgenauigkeit: ±0,05 mm 
  • Max. Standard Hublänge: 500 mm

Spindelachsen
mit Schlitten

OSP-E..SB Kugelgewindespindelantrieb
mit interner Gleitführung

OSP-E...SB

image-2562
  • interne Gleitführung
  • Kugelumlaufspindel
  • max. 1500N Aktionskraft
  • Hublängen bis 3200mm

Download PDF
CAD Daten

Ausführungen

  • SLIDELINE - Kombination mit Gleitführungen für höhere Bean spruchung
  • POWERSLIDE - Rollengelagerte Präzisionsführung für gleichmäßige Bewegung oder dynamische Beschleunigung größerer Massen.
  • PROLINE - Die kompakte Aluminium Rollenführung für hohe Belastungen und Geschwindikeiten.
  • HD - Schwerlastführung für höchste Belastungen
  • SENSOFLEX SFI-PLUS -  Inkrementales Wegmesssystem mit praxisnaher Auflösung

Optionen:

  • Tandem-Ausführung
  • Reinraumausführung (zertifiziert nach DIN EN ISO 14644-1)

Vorteile

  • Genaue Weg- und Positionskontrolle
  • Hohe Aktionskraft
  • Einfache Montage
  • Ausgezeichneter Langsamlauf
  • Die beste Lösung für genaues Positionieren (z. B. Zufuhr von Rohteilen in einer Maschine, Lift, usw.)

Funktionsmerkale elektromechanischer Linearaktuator OSB-E..SBR mit Kugelspindelantrieb

  • Steigung: 5 - 25 mm
  • Max. Geschwindigkeit: 0,25 - 1,25 m/s 
  • Linearer Weg pro Umdrehung der Antriebswelle: 5 - 25 mm
  • Max. Drehzahl d. Antriebswelle:  3000 min-1
  • Max. effektive Aktionskraft FA bezogen auf das Antriebsdrehmoment: 250 - 1500 N bez. auf 0,35 - 7,3 Nm
  • Leerlaufmoment 0,2 - 0,5 Nm
  • Max. zulässiges Moment an der Antriebswelle: 0,6 - 20 Nm
  • Wiederholgenauigkeit: ±0,05 mm 
  • Max. Standard Hublänge: 1100 - 3200 mm

Charakteristik OSB-E..SB

  • Integriertes Führungs- und Antriebssystem
  • Komplette Motor- und Steuerungspakete
  • Umfangreiches Programm mit Befestigung und Zuberhör
  • Verschiedene Spindelsteigungen (5, 10, 25 mm)

HMR-S Linearantrieb
mit Kugelgewindespindelantrieb

HMR-S

image-2560
  • Max. Zuladung 39.900 N
  • 2 integrierte Führungen
  • verstärktes Trägerprofil verfügbar
  • bis 1,6m/s
  • Hublängen bis 4000mm

Download PDF
CAD Daten

Das Linearantriebssystem HMR kann serienmäßig in zwei verschiedenen Profilversionen “Basis” oder “Verstärkt” geleifert werden. Die Profilversion “Basis” eignet sich hervorragend für den direkten Einbau in ein Maschinenbett, das eine entsprechende Auflagefläche bietet. Die Profilversion “verstärkt” wird bevorzugt für freitragende Portalaufbauten oder einen nur teilweise aufnahmefähigen bzw. bearbeiteten Untergrund eingesetzt. Der zulässige Temperaturbereich für beide Versionen ist -20°C bis +80°C.

Vorteile

Die Lösung für positionsgenaue Verfahrbewegungen schwerer Lasten.

  • integrierte T-Nuten für die Befestigung von unten und von der Seite
  • Schutzarten: ohne Abdeckung: Standard / mit Abdeckung: IP54
  • Zentralschmierung über von außen zugängliche Schmiernippel
  • integrierbare, verstellbare Positionsschalter für Endlagen und Referenzierung
  • integrierte Stoßdämpfer für beide Endlagen

Funktionsmerkale elektromechanischer Linearaktuator HMRS mit Kugelspindelantrieb

  • Baugrößen: 85, 110, 150, 180, 240 mm
  • Steigung: 5 - 32 mm
  • Max. Geschwindigkeit: 0,25 - 1,6 m/s 
  • Max. Drehzahl d. Antriebswelle:  3000 min-1
  • Max. effektive Aktionskraft FA bezogen auf das Antriebsdrehmoment: 260 - 1200 N bez. auf 0,45 - 6 Nm
  • Leerlaufmoment 0,2 - 1,1 Nm
  • Max. zulässiges Moment an der Antriebswelle: 0,7 - 30 Nm
  • Max. zulässige Beschleunigung: 10 m/s2
  • Wiederholgenauigkeit: ±0,02 mm 
  • Max. Bestellhub: 1200 - 4000 mm

OSP-E..ST Trapezgewindespindelantrieb
mit interner Gleitführung

OSP-E...ST

image-2561
  • interne Gleitführung
  • Trapezgewindespindel
  • max. 2500N Aktionskraft
  • Hublängen bis 3200mm

Download PDF
CAD Daten

Ausführungen

  • SLIDELINE - Kombination mit Gleitführungen für höhere Beanspruchung
  • POWERSLIDE - Rollengelagerte Präzisionsführung für gleichmäßige Bewegung oder dynamische Beschleunigung größerer Massen
  • PROLINE - Die kompakte Aluminium Rollenführung für hohe Belastungen und Geschwindikeiten
  • HD - Schwerlastführung für höchste Belastungen
  • Sensoflex SFI-plus - Inkrementales Wegmesssystem mit praxisnaher Auflösung

Vorteile

  • Genaue Weg- und Positionskontrolle
  • Hohe Antriebskraft
  • Selbsthemmend
  • Gute Langsamlaufeigenschaften
  • Einfache Montage
  • ideal für Niveauregelungen und Anwendungen, bei denen genaues Anfahren von Zwischenpositionen erforderlich ist

Funktionsmerkale elektromechanischer Linearaktuator OSB-E..ST mit Trapezgewindespindel

  • Steigung: 4 - 6 mm
  • Max. Geschwindigkeit: 0,1 - 0,15 m/s 
  • Linearer Weg pro Umdrehung der Antriebswelle: 4 - 6 mm
  • Max. Drehzahl d. Antriebswelle:  1500 min-1
  • Max. effektive Aktionskraft FA bezogen auf das Antriebsdrehmoment: 600 - 2500 N bez. auf 1,35 - 8,8 Nm
  • Leerlaufmoment 0,3 - 0,5 Nm
  • Max. zulässiges Moment an der Antriebswelle: 1,55 - 9,4 Nm
  • Selbsthemmung: 600 - 2500 N
  • Wiederholgenauigkeit: ±0,05 mm 
  • Max. Standard Hublänge: 1100 - 2500* mm

*...bei horizontalen Hüben über 2000 mm bitten wir um Rücksprache mit unseren Beratern.

Charakteristik OSB-E..ST

  • Integriertes Führungs- und Antriebssystem
  • Komplette Motor- und Steuerungspakete
  • Umfangreiches Programm mit Befestigung und Zubehör
  • Sonderausführungen auf Anfrage

Präzisions
Spindelachsen

XE Spindelgetriebener
Positionierer

XE-Serie

image-2563
  • kostenoptimiert positionieren
  • Wiederholgenauigkeit bis ±5µm
  • max. Beschleunigung 20m/s²
  • Axialkraft bis 686N

Download PDF
CAD Daten auf Anfrage

Vorteile

Die Positionierer der Serie 402/403XE kombinieren ein sehr robustes Stahlprofil mit integrierten Präzisionsführungen und einem Präzisionskugelgewindetrieb. Dadurch bieten sie eine sehr präzise und kostengünstige Baureihe, die für Anwendungen in der Festplatten- und Halbleiterherstellung, in der Medizin, dem Maschinenbau und vielen anderen Branchen ideal geeignet ist.

  • Kostengünstiges Positionieren
  • 100 % Einschaltdauer
  • Stabile Konstruktion
  • Einfacher Aufbau von Mehrachssystemen
  • Montagebohrungen

Funktionsmerkale elektromechanischer Präzisions-Linearaktuator XE mit Kugelspindelantrieb

  • Positioniergenauigkeit: 0,042 - 0,154 mm
  • Wiederholgenauigkeit: 0,005 mm
  • Max. Normallast: 90 - 160 kg
  • Max. Axiallast: 13 - 27 kg
  • Max. Geschwindigkeit: 0,26 - 1,5  m/s 
  • Gesamtgewicht: 1,42 - 5,40 kg

Charakteristik XE-Positionierer

  • Integriertes Lager
  • Robustes Stahlprofil
  • Hohe Kraft bezogen auf den Kaufpreis
  • Einfache Integration in Mehrachssystemen
  • Justagefrei
  • Kleine Baugröße

MX Miniaturachse
mit Kugelumlauf- und Trapezspindel

MX-Serie

image-2564
  • Miniaturpositionierer
  • Wiederholgenauigkeit bis ±1µm
  • max. Beschleunigung 20m/s²
  • max. Geschwindigkeit bis zu 30mm/s

Download PDF
CAD Daten auf Anfrage

Die Miniaturisierung von Life Science Anwendungen hat die Nachfrage für kleinere und effizientere Positionierer verstärkt. Die MX Miniaturachse von Parker, der kleinste Positionierer der Branche, ist voller Hochleistungsfeatures für schnelle lineare Bewegung und präzise Positionierung leichterer Lasten in engen Arbeitsumgebungen. Der MX-Positionierer wurde für die moderne 24h-Fertigung entwickelt und hat den Begriff „Automation mit hohem Durchsatz“ in der Welt der Miniaturachsen neu definiert.

Typische Einsatzbereiche

  • Glasfaseroptik
  • Photonik
  • Elektronik und biomedizinische Prozesse

Funktionsmerkale elektromechanischer Präszisions-Miniaturaktuator MX mit Kugelumlauf- und Trapezspindelantrieb

  • Verfahrweg: 5 - 150 mm
  • Nennlast: 5 - 8 kg
  • Axiale Vorschubkraft: 40 - 123 N
  • Max. Beschleunigung / Verzögerung: 20 m/s2
  • Positioniergenauigkeit: 6 - 105 µm
  • Wiederholgenauigkeit: ± 1 - 10 µm 
  • Wirkungsgrad der Spindel: 30 - 90 %

Charakteristik MX-Präsisionachse

  • Ultrakompaktes Profil (35 mm hoch x 80 mm breit)
  • Fahrwege: 5, 15, und 25 mm
  • Kugelgewindetrieb oder Trapezspindel-Antriebsoptionen
  • Schlupffreie Kreuzrollenlager
  • Axiale Vorschubkraft: bis zu 40 N
  • Max. Geschwindigkeit: 30 mm/s
  • Schrittmotorantrieb
  • Digitales Endschalter/MaschinennullinitiatorPaket (Option)
  • Rotativer oder Linearencoder (Option)
  • Mehrachsplattformen
  • Ideal für normale oder Reinraumumgebungen

XR Spindelgetriebener
Linearpositionierer

XR-Serie

image-2565
  • für Reinraumklasse 10
  • Wiederholgenauigkeit bis ±1,3µm
  • max. Beschleunigung 20m/s²
  • max. Hublänge 2000mmm

Download PDF
CAD Daten auf Anfrage

Charakteristik XR-Präzisionsachse

Die „XR“ Präzisionspositioniersysteme sind aufgrund ihrer Genauigkeit und Zuverlässigkeit, ihrer hohen Festigkeit sowie ihrer beispiellosen Vielseitigkeit international anerkannt. Die XR-Tische haben sich in Branchen wie Biowissenschaften, Glasfaseroptik und Instrumentierung, die die höchste Genauigkeit erfordern, bestens bewährt. Die Tische werden jedoch wegen ihrer robusten Konstruktion, ihrer Stabilität und ihrer geschlossenen Bauweise auch häufig in industriellen Automationsanwendungen (Verpackung, Automobilindustrie etc.) eingesetzt. Die XR-Familie bietet eine Reihe von unübertroffenen Funktionen und Optionen, die für die einfachsten bis hin zu den komplexesten Anwendungen passend zusammengestellt werden können. Durch ihre hervorragende Leistung, modulare Kompatibilität und kurze Lieferzeiten sind diese Tische die idealen Komponenten für präzise Mehrachssysteme.

Funktionsmerkale elektromechanischer Linearaktuator OSB-E..SBR mit Kugelspindelantrieb und Kolbenstange

  • Normalkraft: 490 - 6200 N
  • Axialkraft: 54 - 4510 N
  • Positioniergenauigkeit: 8 - 150 µm
  • Max. Beschleunigung: 20 m/s2
  • Wiederholgenauigkeit: ± 1,3 - 32 µm 
  • Verfahrweg: 50 - 2000 mm

Vorteile

  • Endschalter und Maschinennullinitiatoren
  • Linearencoder
  • Reinraumvorbereitung
  • Winkel und Adapter für Mehrachsanwendungen
  • Motoranbaumöglichkeiten wählbar
  • Servomotoren und -antriebe
  • Programmierbare Bedienelemente
  • Kabelführungssystem
  • Vorkonfigurierte Pakete
  • Leistungsmäßig abgestimmte Komponenten
  • Schutz vor Umwelteinflüssen
  • Präzision durch Lasermesstechnik zertifiziert

Das Prinzip der Spindelachse

am Beispiel einer Spindelachse mit Kolbenstange

Bei dem schlupf- und wartungsfreien Zahnriemen-Vorgelege (nur bei Parallelantrieb) sind verschiedene Übersetzungen bis 2:1 realisierbar. Das Kolbenstangen-Gleitlager nimmt Seitenkräfte auf, ein Abstreifer schützt den Zylinder vor dem Eindringen von Partikeln. Das hintere antriebsseitige Spindel-Stützlager nimmt hohe Axial- und Radialkräfte auf. Das vordere Spindelende wird in einem Kunststoff-Gleitführungslager gelagert. Es dämpft Vibrationen und verbessert die Rundlaufeigenschaften. Dadurch erhöhen sich die Genauigkeit, die Dynamik und die Lebensdauer der Spindel. Die integrierte Verdrehsicherung - bestehend aus wälzgelagerten kunststoffummantelten Laufrollen, verhindert ein Verdrehen der Stange und nimmt geringe Torsionsmomente auf. Der in der Spindelmutter integrierte Dauermagnet betätigt die optional erhältlichen Initiatoren, die in den Längsnuten des Zylinderkörpers montiert werden können.

Die Kugeln zwischen Spindel und Mutter sorgen für einen geringen Reibungswiderstand. Dies ermöglicht einen besonders ruhigen Lauf, eine hohe Lebensdauer und sehr guten Wirkungsgrad.
Der linieare Antrieb über eine Kugelumlaufspindel, sorgt für hohe Steifigkeit und Wiederholgenauigkeit.

Sonderausführungen

  • Spindeln in spielfreier Ausführung
  • Ölbadschmierung der Spindel für anspruchsvolle Applikationen
  • Kundenspezifische Montageoptionen und Kolbenstangenenden
  • IP 65 Ausführung:
    • Gehäuse mit einem Schutzlack (Polyester / Polyurethanbasis) überzogen
    • doppelte Spezialabdichtung der Kolbenstange
    • alle äußeren Stahlteile aus korrosionsbeständigen Werkstoffen

Einsatz
Spindelachsen - insbesondere der Elektrozylinder ETH - schließt die Lücke zwischen pneumatischen und hydraulischen Antrieben und kann diese bei vielen Anwendungen ersetzen. Dieser Ersatz ist bei gleichzeitig erhöhter Produktionssicherheit und Wirtschaftlichkeit möglich (Öl- oder Luft sind als Medium nicht nötig). E steht ein reichhaltiges Zubehörprogramm zur Verfügung, woraus sich zahlreiche Möglichkeiten ergeben.

Übersicht Elektrische Achsen

Übersicht Motion Control