Hydraulikpumpen

Zahnradpumpen

PGP-Pumpen
  • Fördermengen von 0,8 - 80 cm³/U
  • Druckbreiche von 120 - 310bar
  • genormte Anschlüsse
  • Mehrfachkonfigurationen möglich

Download PDF

CAD-Daten auf Anfrage

Flügelzellenpumpen

T6-Pumpen
  • Fördermengen von 10 - 227 cm³/U
  • Druckbreiche bis 275bar
  • genormte Anschlüsse
  • niedriger Geräuschpegel

Download PDF

CAD Daten auf Anfrage

Axialkolbenpumpen

P2-Pumpen
  • Volumen 0,24l/min - 0,52l/min
  • Druckbreiche von 280 - 420bar
  • genormte Anschlüsse
  • Kombinationsmöglichkeiten

Download PDF

CAD-Daten auf Anfrage

Hydraulikmotoren

Zahnradmotoren

PGM-Motoren
  • Fördermengen: 6 - 80 cm³/U
  • Druckbreiche von 155 - 310bar
  • genormte Anschlüsse
  • Integration von Ventilen möglich

Download PDF

CAD-Daten auf Anfrage

Flügelzellenmotoren

M3-Motoren
  • Fördermengen: 6,3 - 222 cm³/U
  • Druckbreiche von 175 - 290bar
  • genormte Anschlüsse
  • umkehrbare Drehrichtung

Download PDF

CAD-Daten auf Anfrage

Gerotormotoren

TE-Motoren
  • Fördermengen: 36 - 959 cm³/U
  • Druckbreiche von 69 - 207bar
  • genormte Anschlüsse
  • Mehrfachkonfiguration möglich

Download PDF

CAD-Daten auf Anfrage

Radialkolbenmotoren

MRE-Motoren
  • Fördermengen: 32 - 53256 cm³/U
  • Druckbreiche von 190 - 300bar
  • genormte Anschlüsse
  • Bremsfunktionen

Download PDF

CAD-Daten auf Anfrage

Axialkolbenmotoren

F11-Motoren
  • Fördermengen: 4,9 - 160 cm³/U
  • Druckbreiche von 350 - 420bar
  • genormte Anschlüsse
  • hohe Wellenbelastungen zulässig

Download PDF

CAD-Daten auf Anfrage

LKW-Hydraulik

LKW-Hydraulik

LKW-Pumpen
  • konst. und variable Volumen
  • Druckbreiche bis 420 Bar
  • genormte Anschlüsse
  • Vielzahl an Kupplungsmöglichkeiten

Download PDF

CAD-Daten auf Anfrage

Hilfe benötigt?

Auslegung
  • bei Auslegung der Komponenten
  • bei Berechnungen
  • Unterstützung und Beratung
  • wenden Sie sich an uns!

Anfrage an Hefel Technik

Schnittbeispiel einer F1 Pumpe

Die Pumpen der Serie F1 sind Schrägachspumpen mit konstantem Verdrängungsvolumen. Die F1 bietet viele zusätzliche Vorteile für Ladekräne, Absetzkipper, Forstkräne und andere LKW-Anwendungen wie kleine Einbaumaße und kleines Gewicht. Ebenso sind die erhöhte Saugdrehzahl sowie Betriebsdrücke bis 400 Bar sind weitere Merkmale dieser Hydraulikpumpen. Aufgrund der sehr guten Selbstsaugeigenschaften kann die Pumpe auch oberhalb des Ölbehälters montiert werden. Die Serie F1 ist eine wirkungsvolle Hydraulikpumpe, deren unkomplizierte Konstruktion unübertroffene Zuverlässigkeit verspricht.

EasyHydraulik Download